PARTNER & PROGRAMME

Urban Knitting

Urban Knitting – ein Projekt an der Wirtschaftsschule

Mit bunter Wolle umstrickte Objekte sind die neuesten Hingucker an und in der Wirtschaftsschule. Sträucher, Geländer, Lichtmasten und sogar ein Kinderfahrrad wurden von 16 Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen im Fach Projektarbeit künstlerisch verfremdet.

So manche Teilnehmer am Projekt mussten zuerst Stricken lernen, waren aber mit Feuereifer bei der Sache. Stricklieseln und Häkelnadeln kamen auch zum Einsatz. Die Schüler äußerten sich durchwegs positiv. Sie beschäftigten sich gern mit Strick- und Häkeltechniken, mit der Zusammenstellung der Farben, der Auswahl der Objekte und nicht zuletzt hatten sie Spaß beim lustigen Zusammensein. Die fertigen Arbeiten können sich sehen lassen und finden allseits Beachtung an der Wirtschaftsschule.

Urban Knitting, auch Guerilla Knitting genannt, ist eine Form von Straßenkunst, bei der unauffällige Gegenstände im öffentlichen Raum durch das Einhüllen mit Strickteilen verändert werden. Die Idee dazu entstand ursprünglich 2005 in Texas. Seitdem findet man diese Form von "Streetart" immer häufiger auch in einigen deutschen Städten und seit ein paar Wochen auch an unserer Schule.

Margarethe Schlosser

 

Termine Berufsschule

28./29.11.2017

[mehr]
Termine Wirtschaftsschule

20.11.2017

15:30 bis 20:00 Uhr

[mehr]
Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?