PARTNER & PROGRAMME

Projekt - „Berufschancen verbessern“

Memmingen, 12.11.2015

 

Berufsschulunterricht für junge Flüchtlinge und Asylbewerber:

BBZ Jakob Küner startet Projekt mit Landestheater Schwaben  - „Berufschancen verbessern“

Memmingen. Das BBZ Jakob Küner startet am 23. November 2015 an der kaufmännischen Berufsschule ein Projekt für 24 junge Flüchtlinge und Asylbewerber. „Mit diesem einzigartigen Projekt können wir die Berufschancen unserer neuen Berufsschülerinnen und Berufsschüler entscheidend verbessern“, so Günther Schuster, Schulleiter des BBZ Jakob Küner. Im Berufsschulunterricht für Flüchtlinge und Asylbewerber gehe es darum, die jungen Menschen, die aus ihren Ländern fliehen mussten, sprachlich zu fördern und auf einen Ausbildungsberuf vorzubereiten. „Wir nennen das Berufssprache Deutsch“, ergänzte der Schulleiter. Nach seinen Worten können solche Sprachkompetenzen in einem Theaterworkshop „in hervorragender Weise“ vermittelt werden.


Die jungen Menschen entwickelten übergreifende Kompetenzen wie etwa Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein aber auch Zielorientierung und Disziplin. Sie lernten sich etwa vor Vertretern von Ausbildungsbetrieben darzustellen und zu präsentieren, was bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz von entscheidender Bedeutung sein könne. Besonders in kaufmännischen Ausbildungsberufen wie etwa bei Verkäuferinnen und Verkäufern oder bei medizinischen Fachangestellten seien diese Fähigkeiten von herausragender Bedeutung. „Die überaus motivierten jungen Flüchtlinge und Asylbewerber festigen ihre Persönlichkeit und erfahren Erfolgserlebnisse und Selbstbewusstsein“, fasst der Oberstudiendirektor zusammen.

 

BBZ Jakob Küner Memmingen

Derzeit besuchen rund 1.400 Schülerinnen und Schüler das BBZ Jakob Küner in Memmingen. Beim BBZ handelt es sich um ein so genanntes kaufmännisches Kompetenzzentrum, das aus der Staatlichen Wirtschaftsschule und der Staatlichen Berufsschule II besteht.

Knapp 1.100 Schülerinnen und Schüler besuchen die Berufsschule in den folgenden Ausbildungsberufen: Bankkaufleute, Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Groß- und Außenhandelskaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute im Einzelhandel, Verkäuferinnen und Verkäufer, Medizinische Fachangestellte, Pharmazeutisch Kaufmännische Angestellte, Zahnmedizinische Fachangestellte. Außerdem besuchen rund 330 Schülerinnen und Schüler die Wirtschaftsschule.  Diese können von der 7. Bis zur 10. Klasse in vier Jahren oder von der 10. bis zur 11. Klasse in zwei Jahren den mittleren Schulabschluss der Wirtschaftsschule erreichen. Zum Beginn des Schuljahres 2015/2016 wurde erstmalig ein zweijähriger Bildungsgang eingerichtet, um 24 junge Flüchtlingen und Asylbewerbern auf einen Ausbildungsberuf vorzubereiten.

Günther Schuster
Schulleiter

Termine Berufsschule

28./29.11.2017

[mehr]
Termine Wirtschaftsschule

20.11.2017

15:30 bis 20:00 Uhr

[mehr]
Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?