PARTNER & PROGRAMME

Externe Evaluation

Gründe für eine externe Evaluation

Externe Evaluation soll den Schulen dabei helfen, die Wirksamkeit ihrer Arbeit besser einzuschätzen, ihre Stärken ebenso zu erkennen wie ihre Schwächen. Sie dient nicht der Beurteilung oder der Kontrolle von Personen, sondern der Analyse von Bedingungen und der Bewertung von Arbeitsprozessen und Ergebnissen. Der Blick richtet sich also nicht auf die einzelne Lehrkraft, sondern auf die Schule als Organisation. Wo Verbesserungsbedarf festgestellt wird, werden konkrete Empfehlungen ausgesprochen, auf deren Grundlage realistische Ziel- und Handlungsvereinbarungen getroffen werden können.

Vorgehensweise

Aufgabe der Evaluationsteams ist es, sich durch die Auswertung einer Befragung von Schülern, Eltern und Lehrkräften, die Analyse vorab gelieferter Daten, durch einen Besuch an der Schule mit Unterrichtsbeobachtungen und Gesprächen mit allen am Schulleben Beteiligten (Schulleitung, Kollegium, Personalrat, ggf. Fachbetreuer, Steuergruppe, Schüler, Eltern, nicht-pädagogisches Personal, Sachaufwandsträger, bei Berufsschulen auch Ausbilder) ein möglichst umfassendes Bild von der Qualität einer Schule zu machen. Darüber wird ein Bericht erstellt, der Bewertungen der einzelnen Bereiche von Schulqualität ebenso enthält wie Empfehlungen zu deren Verbesserung.

Termine Berufsschule

22.12.2018 - 06.01.2019

[mehr]

07.02.2019

[mehr]
Termine Wirtschaftsschule

22.12.2018 - 06.01.2019

[mehr]
Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?